Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Allium carinatum ssp. pulchellum f. album - Weißer Kiel-Lauch (Saatgut)

Artikelnummer: Alli79s

Drucken

Preis: 2,45 €
Grundpreis: 24,50 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,1 g (~55 Korn)
Lagerbestand: 9 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage


.
.
Allium carinatum ssp. pulchellum f. album erfreut mit einem Blüten-Feuerwerk aus kleinen Dolden mit zarten, weißschimmernden Sternen.

Die Pflanze wächst wild auf trockenen bis feuchten Magerwiesen Süd- und Mitteleuropas.

Im Garten bevorzugt der Weiße Kiel-Lauch einen gut drainierten Standort ohne großen Konkurrenzdruck anderer Pflanzen.
Geeignet ist u.a. ein Platz im Steingarten oder in einer Steppenpflanzung. Dort ist er ein wertvoller Hoch-und Spätsommerblüher mit langer Blütezeit.

Die hübschen Blüten sind auch als Schnitt- und Trockenblumen sehr gut geeignet.
Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 - Zone 9
Blüte: weiß • Juni - August
Wuchsform: aufrecht, horstig
Wuchshöhe: bis 40 cm
Standort: Sonne
Boden: mäßig trocken - frisch • nährstoffarm • durchlässig • kalkhaltig
Verwendung: Zierpflanze • Wildpflanze • Schnittblume
Familie: Alliaceae - Zwiebelgewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: K1
Anzucht: nicht ganz einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,7 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: flache Ablage
Samenecht: Ja
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 1,8 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 0,7 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.