+ + + Bis Ende Mai: Mindestbestellwert 7,00 EURO + + + Zwiebeln & Knollen + + + Sonderangebote + + + Geschenkgutscheine + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör

Jiaogulan im Freiland

06.05.2010 00:00

Seit gut einer Woche treibt nun auch Gynostemma pentaphyllum kräftig aus.

Jiaogulan Neuaustrieb

Zur Demonstration habe ich mal einige der neuen Triebe mitsamt Stolonen ausgegraben.

Jiaogulan Neuaustrieb

Im Web wird meist vom Neuaustrieb aus Rhizomen geschrieben. Das halte ich für falsch, denn Jiaogulan verhält sich bei der vegetativen Vermehrung im Grunde wie die Minzen.

Die Winterhärte ist ausgezeichnet.  Meine Mutterpflanze(n) haben die vergangenen beiden sehr kalten Winter schadlos überstanden. Als Winterschutz packe ich im Herbst sicherheitshalber eine dicke Laubschicht oben auf.

Bei der Neupflanzung in das Freiland ist folgendes zu beachten:

  • Pflanzen Sie so früh wie möglich, so daß der Pflanze genügend Zeit zur Etablierung am neuen Standort bleibt. Wundern Sie sich nicht, wenn die Triebe wenig oder auch überhaupt nicht weiter wachsen. Die Pflanze richtet sich erst mal unterirdisch ein und treibt Stolonen.
  • Geben Sie der Pflanze genügend Beetfläche zur Ausbreitung und lassen Sie sie dort bis zum nächsten Jahr ungestört wachsen. Ein Platz im Halbschatten wie beispielsweise unter der Krone eines Baumes ist optimal. Und den Wurzelbereich immer schön feucht halten.
  • Installieren Sie vor der Pflanzung ein stabiles Rankgerüst aus Maschendraht etc. von mind. 1 m Breite und 2 m Höhe.

Ich habe Mitte 2007 eine Pflanze gesetzt - das Resultat zwei Jahre später sehen Sie auf dem nachfolgenen Foto.


Jiaogulan in Freilandkultur Sommer 2009