Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Clematis vitalba - Gewöhnliche Waldrebe (Saatgut)

Artikelnummer: Clem01s

Drucken

Preis: 2,15 €
Grundpreis: 7,17 € pro 1 g
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 0,3 g (~110 Korn)
Lagerbestand: 32 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,83 € (6,09 € pro g)*

  • ab 9 ME » 1,50 € (5,02 € pro g)*
  • ab 27 ME » 1,18 € (3,94 € pro g)*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

.
.

Clematis vitalba ist eine heimische Kletterpflanze und bevorzugt frische bis feuchte, lichte Edellaubwälder und Gebüsche, besonders Auwälder, Waldränder. Die Blütenfülle der Gewöhnlichen Waldrebe ist überreich vom spätem Frühjahr bis in den Frühherbst.

Beachten Sie bei der Pflanzung der Walrebe im Garten: Die Füße im Schatten und den Kopf in der Sonne. Haben Sie keinen geeigneten Standort, dann hilft eine dicke Schicht Mulch rund um den Wurzelballen. Zumal Sie dann auch mehr Feuchtigkeit halten.

Beachten Sie auch, daß der holzige Kletterer nur am neuen Austrieb blüht. Empfohlen wird daher ein kräftiger Rückschnitt im März auf 30 bis 50 Zentimeter.

Im Mittelalter entstellten sich Bettler ihre Haut mit dem Pflanzensaft, um durch ihr Aussehen Mitleid zu erregen und die Spendenfreudigkeit der Bürger zu fördern. Deshalb nannte man die Pflanze damals 'Teufelszwirn'.

Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 3 - Zone 8
Blüte: weiß • Juli - September
Wuchsform: rankend
Wuchshöhe: bis 10 m
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: frisch - feucht • mäßig nährstoffreich • durchlässig humos
Verwendung: Heilpflanze • Zierpflanze • Wildpflanze
Synonyme: Echte Waldrebe, Gemeine Waldrebe, Teufelszwirn
Besonderheit: Die Pflanze ist durch Protoanemonin giftig. Der Pflanzensaft reizt die Haut und führt zur Blasenbildung.
Familie: Ranunculaceae - Hahnenfußgewächse
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: K1
Anzucht: nicht ganz einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 2 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: kA
Saattiefe: 0,5 - 1 cm
Samenecht: Ja
Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 2,7 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn

Berechnung Gewicht < > Anzahl Pflanzen

Saatgutbedarf für 100 Pflanzen: 2,0 g

Gewicht   Anzahl Pflanzen
g < ~ > Stück



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.