+ + + Zahlung mit PayPal Express ist bis auf weiteres nicht möglich (Probleme bei PayPal) + + + Safran-Krokus ist wieder lieferbar + + + Sonderangebote + + + Geschenkgutscheine + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Vigna mungo 'Beige' - Urdbohne (Saatgut)

Artikelnummer: Vign05s

Drucken

Preis: 2,15 €
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 20 Korn
Lagerbestand: 34 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage


.
.

Vigna mungo wird seit 3000 bis 4000 Jahren auf dem indischen Subkontinent angebaut und ist heute in ganz Süd- und Südostasien verbreitet. Die schnell wachsende, einjährige Gemüsepflanze hat weiche, runde Blättern und kleine, gelbe Blüten, gefolgt von schmalen Hülsen mit eßbaren Samen, die in der indischen Küche sehr gerne verwendet werden.

Vigna mungo 'Beige' produziert beigefarbene Samen, die sich gut kochen lassen.

Ernte: 60 bis 140 Tage nach der Aussaat

Sie können die frischen Hülsen, die Bohnenkeimlinge oder die getrockneten Bohnen kochen. In Indien und den angrenzenden Ländern ist die Urdbohne ein Grundnahrungsmittel und Bestandteil von Dal. Wegen gleicher Kochzeit lässt sie sich gut mit Reis kombinieren. In Südindien ist ein Teig aus ihr die Grundlage für die pikanten Frühstückskrapfen (Vada) und zusammen mit Reismehl für Klöße (Idli) und Pfannkuchen (Dosa). Sie kann auch anstelle von Linsen in Papadam-Fladen verwendet werden.
 
Die Urdbohne hat mit etwa 20 bis 24 % (vom Trockengewicht) einen relativ hohen Eiweißanteil.

Haltbarkeit: einjährig
Blüte: gelb • Juni - Juli
Wuchsform: buschig
Wuchshöhe: bis 80 cm
Standort: Sonne
Boden: frisch • nährstoffreich • durchlässig humos
Verwendung: Gemüse • Körner • Kübelpflanze
Synonyme: Phaseolus mungo, Linsenbohne
Familie: Fabaceae - Schmetterlingsblütengewächse
Berechnung Gewicht < > Korn

Tausendkorngewicht (TKG): 61 g

Gewicht   Menge
g < ~ > Korn



Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.