+ + + Wartungsarbeiten: 05.07.2022 ab 23:59 bis 06.07.2022 um 7:00 Uhr + + + Versand bis auf weiteres nur noch nach Deutschland und Österreich + + + Zahlung mit PayPal Express ist bis auf weiteres nicht möglich (Probleme bei PayPal) + + + Sonderangebote + + + Geschenkgutscheine + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Blumenwiese XX - Falterfreude (Saatgut)

Artikelnummer: Xmi129s

Drucken

Preis: 1,95 €
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 2,5 g (~1 m²)
Lagerbestand: 81 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,66 €*

  • ab 9 ME » 1,36 €*
  • ab 27 ME » 1,07 €*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

.
.

Die bunte Blumenwiese XX - Falterfreude enthält Samen einer großen Anzahl ein- und mehrjähriger Pflanzen für Nahrung und Eiablagemöglichkeit von Tag- und Nachfaltern, Spannern und Eulen.

Bei längerer Trockenheit sollten Sie wenn möglich bewässern, um dem Aussetzen des Blütenflores zu entgegnen.

Im Spätherbst und Winter sollten Sie diese Mischungen stehen lassen und erst mit Austriebsbeginn im Folgejahr abmähen, so daß sich Eier und Puppen fertig entwickeln können.

Haltbarkeit: ein- bis mehrjährig
Winterhärte: winterhart
Blüte: vielfarbig • Juni - Oktober
Wuchsform: -
Wuchshöhe: bis 80 cm
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: mäßig trocken - frisch • mäßig nährstoffreich • durchlässig
Verwendung: Zierpflanze • Wildpflanze
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Direkt                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: N2
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: kA
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 2,5 g / m²
Saattiefe: 0,5 cm
Samenecht: Ja
Achillea millefolium Wildform Schafgarbe 0,10%
Anethum graveolens Dill 1,00%
Anthemis tinctoria Färberkamille 0,10%
Anthriscus cerefolium Kerbel 1,00%
Borago officinalis Borretsch 1,00%
Calendula officinalis Mischung Ringelblume 7,00%
Carum carvi Wildform Wiesen-Kümmel 1,00%
Centaurea cyanus Kornblume 7,95%
Centaurea jacea Wiesen-Flockenblume 1,00%
Malcolmia maritima Meerviole 1,00%
Leucanthemum vulgare Magerwiesen-Margerite 0,40%
Chrysanthemum segetum Kulturform Saat-Wucherblume 0,30%
Chrysanthemum segetum Wildform Saat-Wucherblume 0,20%
Clarkia elegans Mandelröschen 1,00%
Coreopsis basalis Goldmähnen-Coreopsis 1,00%
Coriandrum sativum Indischer Koriander 4,00%
Cosmos bipinnatus Cosmea 4,00%
Cosmos sulphureus Orange Cosmea 3,00%
Cynoglossum officinale Echte Hundszunge 4,00%
Daucus carota ssp. carota Wilde Möhre 0,80%
Dimorphotheca sinuata Buschige Kapringelblume 1,00%
Dracocephalum moldavicum Moldavische Melisse 1,50%
Echium plantagineum Wegerichblättriger Natternkopf 0,70%
Echium vulgare Gemeiner Natternkopf 1,00%
Eschscholzia californica Kalifornischer Mohn 4,00%
Gilia capitata Blaues Sperrkraut 1,00%
Gilia tricolor Vogeläuglein 1,00%
Helianthus annuus dwarf mixed Sonnenblume 7,00%
Hyssopus officinalis Ysop 3,00%
Lavatera trimestris Bechermalve 4,00%
Layia platyglossa Weißspitzchen 1,50%
Linaria maroccana Marokkanische Leinkraut 0,50%
Linum grandiflorum 'Rubrum' Roter Lein 2,50%
Linum perenne Staudenlein 0,50%
Malope trifida Trichtermalve 2,00%
Malva sylvestris Wilde Malve 1,00%
Matthiola longipetala ssp. bicornis Abendlevkoje 2,00%
Nemophila insignis Hainblume 3,00%
Nigella damascena Jungfer im Grünen 2,80%
Oenothera speciosa Rosa Nachtkerze 0,29%
Papaver rhoeas Klatschmohn 0,50%
Phacelia campanularia Glocken-Phazelie 2,00%
Pimpinella anisum Anis 2,00%
Reseda lutea Gelber Wau 0,50%
Reseda odorata Duftresede 2,00%
Salvia horminum Pracht-Salbei 3,00%
Salvia nemorosa Hain-Salbei 1,50%
Salvia sclarea Muskatellersalbei 0,50%
Saponaria vaccaria Seifenkraut 2,00%
Satureja hortensis Bohnenkraut 0,61%
Silene latifolia Lichtnelke 0,45%
Tagetes patula Niedrige Studentenblume 1,50%
Verbena bonariensis Argentinisches Eisenkraut 0,30%
Viscaria oculata Himmelsröschen 1,00%
Zinnia hybrida Zinnie 2,00%

 Die gesamte Mischung ist ungebeizt.
 Die Zusammensetzung kann je nach Verfügbarkeit leicht variieren.

Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 2,5 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.