+ + + Zahlung mit PayPal Express ist bis auf weiteres nicht möglich (Probleme bei PayPal) + + + Safran-Krokus ist wieder lieferbar + + + Sonderangebote + + + Geschenkgutscheine + + + Newsletter-Anmeldung + + +
Templiner Kräutergarten Saatgut - Pflanzgut - Zubehör
Bienenweide XIII - Bienen-Attraktion (Saatgut)

Artikelnummer: Xmi141s

Drucken

Preis: 2,05 €
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
ME: 2 g (~1 m²)
Lagerbestand: 47 ME

Lieferstatus: lieferbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage

  • Staffelpreise
  • ab 3 ME » 1,74 €*

  • ab 9 ME » 1,43 €*
  • ab 27 ME » 1,13 €*
  • ab 80 ME » 0,82 €*
  • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand

.
.

Diese fröhlich bunte Mischung aus ein- und mehrjährigen Blumen wirkt wie ein Magnet auf Bienen und Hummeln. In der Nähe des Gemüsegartens gelegen werden Sie feststellen, daß Sie eine bessere Ernte bekommen.

In dieser Mischung sind u.a. enthalten: Achillea, Agastache, Calendula, Centaurea, Cosmos, Delphinium, Echinacea, Gypsophila, Hesperis, Lavatera, Linum, Malope, Mirabilis, Oenothera lamarckiana, Phacelia, Reseda und Rudbeckia.

Diese Blumenmischung ist für alle nicht extremen Böden geeignet.

Düngen Sie die Fläche für die Schmetterlingsweide auf keinen Fall. Bereiten Sie die Aussaatfläche gründlich vor.

Wegen der teilweise sehr feinen Samen sollten Sie die Mischung unbedingt mit Füllstoff strecken.

Haltbarkeit: ein- bis mehrjährig
Winterhärte: winterhart
Blüte: vielfarbig • Juli - Oktober
Wuchshöhe: bis 100 cm
Standort: Sonne
Boden: mäßig trocken - frisch • mäßig nährstoffreich • durchlässig
Verwendung: Zierpflanze • Wildpflanze •
   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Direkt                                                
Blüte                                                

Aussaathinweis: N2
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 2 g / m²
Saattiefe: flache Ablage
Samenecht: Ja
Berechnung Gewicht < > Fläche

Saatgutbedarf für 1 m²: 2,0 g

Gewicht   Fläche
g < ~ >


Geben Sie einen Wert ein und drücken dann die ENTER-TASTE oder klicken auf eine Stelle außerhalb der Felder.

Beachten Sie:
Die den Berechnungen zugrunde liegenden Werte sind Durchschnitts- rsp. Erfahrungswerte. Das jeweilige Ergebnis kann also immer nur ein Näherungswert sein.