Hypericum perforatum - Johanniskraut (Bio-Saatgut)

Artikel-Nr.: Hype03sB
Hypericum perforatum - Johanniskraut (Bio-Saatgut) Hypericum perforatum - Johanniskraut (Bio-Saatgut)

  • Preis: 1,35 €
  • Grundpreis: 6,75 € pro g
  • inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Versandgruppe 1)

  • ME: 0,2 g (~2 m²)
  • Lagerbestand: 47 ME
  • Lieferstatus: sofort lieferbar
  • Lieferzeit: 4 - 10 Werktage
    • Staffelpreise
    • ab 3 ME » 1,15 € (5,74 € pro g)*

    • ab 9 ME » 0,95 € (4,73 € pro g)*
    • ab 27 ME » 0,74 € (3,71 € pro g)*
    • ab 80 ME » 0,54 € (2,70 € pro g)*
    • *Preis inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Versandgruppe 1)
Wird geladen ...

Beschreibung

Das Johanniskraut ist eine der ältesten bekannten Arzneipflanzen. Und Hypericum perforatum ist auch eine sehr schöne Pflanze für den Naturgarten. Zur Blütezeit wird es von zahlreichen Insekten besucht.

Hypericum perforatum soll bei äußerlicher Anwendung als Extrakt bzw. Öl- oder Cremezubereitung antibakteriell und wundheilend, als Tee innerlich nervenstärkend und antidepressiv wirken.

Herstellung von Rotöl:
Füllen Sie die Blüten locker in ein Schraubglas und füllen dieses mit kaltgepreßtem Olivenöl auf. Das gut verschraubte Glas stellen Sie dann in die Sonne und kippen es täglich zwecks Durchmischung.
Ist das Öl kräftig rot geworden - je nach Sonneneinstrahlung nach 2 bis 8 Wochen - können Sie es abfiltern (alle organischen Bestandteile müssen raus). Füllen Sie das reine Rotöl nun langsam in eine braune, dicht verschließbare Flasche. Bei sorgsamer Herstellung und Lagerung ist das Öl etwa ein Jahr haltbar.

Krauternte: Schneiden Sie vom blühenden Kraut das obere Drittel ab - die Knospen, Blüten und obersten Blätter weisen den höchsten Wirkstoffgehalt auf. Trocknen können Sie das Kraut bei Temperaturen bis 50°C.
Blütenernte: Zupfen oder schneiden Sie an einem sonnigen und warmen Tag die Blüten mit der Hand ab.

Merkmale

Haltbarkeit: mehrjährig
Winterhärte: winterhart in Zone 2 - Zone 9
Blüte: goldgelb • Mai - August
Wuchsform: aufrecht, ausbreitend
Wuchshöhe: bis 80 cm
Standort: Sonne
Boden: mäßig trocken - frisch • anspruchslos • durchlässig • kalkfrei
Verwendung: Heilpflanze • Zierpflanze • Schnittblume
Synonyme: Tüpfel-Johanniskraut, Tüpfel, Hartheu, Sonnenwendkraut, Mannskraft, Konradskraut, Hexenkraut, Jagateufel, Herrgottsblut, Johannisblut, Maria Bettstroh
Besonderheit: Kann bei empfindlichen Menschen phototoxische Reaktionen der Haut hervorrufen!
Familie: Hypericaceae - Hartheugewächse

Anbau

   Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Vorkultur                                                
Aussaat Direkt                                                
Pflanzung                                                
Ernte                                                

Aussaathinweis: N2
Anzucht: einfach
Saatgutbedarf bei Vorkultur: 0,1 g / 100 Pflanzen
Saatgutbedarf bei Direktsaat: 0,1 g / m²
Saattiefe: Saat nur andrücken!
Pflanzenabstand: 40 cm • 6 Pflanzen/m²
Hinweis: -
Selbstaussaat: Ja

Externe Links

Weitere Informationen zur Pflanze und deren Kultur und Verwendung finden Sie hier:

g < > Korn

Hier können Sie das Gewicht oder die Kornzahl (Menge) von diesem Saatgut berechnen.

Tausendkorngewicht (TKG): 0,1

Gewicht in g:   Menge in Korn:
< ~ >

Um eine Berechnung zu starten drücken Sie bitte nach der Eingabe eines Wertes die ENTER-Taste oder Klicken Sie einfach auf eine Stelle außerhalb des Eingabefelds.